Patienten

Kinderpsychiatrie

Leiter:
Prof. Dr. med. Gunther H. Moll

Informationen für Eltern und Kinder

Ihr seid vielleicht skeptisch, was Euch in der "Kinder- und Jugendabteilung für Psychische Gesundheit" wohl erwartet. Bei uns gibt es Experten, die versuchen wollen, Euch bei Euren Schwierigkeiten so gut wie möglich zu helfen.

Dabei steht Ihr im Mittelpunkt. Sofern es sinnvoll ist, sprechen wir aber auch mit Euren Eltern, Geschwistern, Lehrern und vielleicht auch Freunden. Und wenn es Euch hilft, kümmern wir uns darüber hinaus um Kontakte zum Jugendamt und anderen Einrichtungen wie Internate oder Tagesstätten.

Sehr geehrte Eltern,

jedes 5. Kind in unserem Land weist abklärungsbedürftige Auffälligkeiten in seinem Gefühlsleben und / oder seinem Verhalten auf, jedes 10. Kind leidet sogar schon an einer behandlungsbedürftigen kinder- und jugendpsychiatrischen Störung.

Falls es auch ihrem Kind nicht gut gehen sollte, es häufig oder länderdauernd traurig oder bedrückt ist, es Ängste hat, sein Schlaf-, Ess- oder soziales Verhalten auffällig sind, größere Schwierigkeiten in Familie, Kindergarten / Schule oder im Freundeskreis bestehen, dann scheuen Sie sich bitte nicht, Ihr Kind bei uns vorzustellen und gegebenenfalls behandeln zu lassen.

Früherkennung, Training, Frühbehandlung und möglichst optimale Gestaltung der Umgebungsbedingungen bestimmen den Erfolg einer Behandlung und die weiteren Entwicklungschancen eines Kindes.

Wenn wir Ihnen helfen können, so wenden Sie sich bitte zur ersten Kontaktaufnahme an unsere Ambulanz.
Herzlichst - Ihr Gunther Moll

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung