Therapeutische Interventionen

Kinderpsychiatrie

Leiter:
Prof. Dr. med. Gunther H. Moll

Therapeutische Interventionen - klinische Effekte und Wirkmechanismen

Ansprechpartner: Petra Studer

Das Neurofeedback-Training ist ein Verhaltenstraining, bei dem die Teilnehmer lernen, bestimmte Anteile ihrer hirnelektrischen Aktivität gezielt zu verändern und darüber ihr Verhalten besser zu steuern. Unsere früheren Studien, die gemeinsam mit Göttinger Kollegen durchgeführt wurden, trugen wesentlich dazu bei, die klinische Wirksamkeit von Neurofeedback (Theta/Beta, langsame kortikale Potentiale) als Therapiebaustein zur Behandlung von Kindern mit ADHS aufzuzeigen. Aktuelle Studien („short-term studies“) beschäftigen sich mit möglichen Optimierungen des Trainings und zugrunde liegenden Wirkmechanismen („Neuroplastizität“).

Spezielle Lichtkonzepte werden eingesetzt, um zirkadiane Rhythmen bei psychischen Störungen (affektive Störungen, ADHS-Subtypen) zu stabilisieren. In der Abteilung wurde ein Lichtlabor aufgebaut, in dem die Wirkung von Lichttherapie künftig geprüft werden soll. In einer vom ELAN-Fonds finanzierten Pilotstudie wurde bei ‘gesunden’ Jugendlichen der Einfluss von unterschiedlichen Lichtbedingungen auf Schlaf und Aufmerksamkeit/Arousal untersucht. Erste Analysen weisen zumindest auf einen positiven Effekt von blauem (stimulierendem) Licht auf Aufmerksamkeitsleistungen hin.


Publikationen:

Van Doren J, Heinrich H, Bezold M, Reuter N, Kratz O, Horndasch S, Berking M, Ros T, Gevensleben H, Moll GH, Studer P.
Theta/beta neurofeedback in children with ADHD: Feasibility of a short-term setting and plasticity effects.
Int J Psychophysiol. 2017;112:80-88
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27829128

Gevensleben H, Moll GH, Rothenberger A, Heinrich H.
Neurofeedback in attention-deficit/hyperactivity disorder - different models, different ways of application.
Front Hum Neurosci. 2014;8:846
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25374528

Studer P, Kratz O, Gevensleben H, Rothenberger A, Moll GH, Hautzinger M, Heinrich H.
Slow cortical potential and theta/beta neurofeedback training in adults: effects on attentional processes and motor system excitability.
Front Hum Neurosci. 2014;8:555
www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25104932

Gevensleben H, Kleemeyer M, Rothenberger LG, Studer P, Flaig-Röhr A, Moll GH, Rothenberger A, Heinrich H.
Neurofeedback in ADHD: Further pieces of the puzzle.
Brain Topogr. 2014;27(1):20-32
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23563906

Gevensleben H, Rothenberger A, Moll GH, Heinrich H.
Neurofeedback in children with ADHD: validation and challenges.
Expert Rev Neurother. 2012;12(4):447-460.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22449216

Wangler S, Gevensleben H, Albrecht B, Studer P, Rothenberger A, Moll GH, Heinrich H
Neurofeedback in children with ADHD: Specific event-related potential findings of a randomized controlled trial.
Clin Neurophysiol 2011; 122(5):942-950.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20843737

Gevensleben H, Holl B, Albrecht B, Schlamp D, Kratz O, Studer P, Rothenberger A, Moll GH, Heinrich H
Neurofeedback training in children with ADHD: 6-month follow-up of a randomised controlled trial.
Eur Child Adolesc Psychiatry 2010; 19(9):715-724.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20499120

Gevensleben H, Holl B, Albrecht B, Vogel C, Schlamp D, Kratz O, Studer P, Rothenberger A, Moll GH, Heinrich H
Is neurofeedback an efficacious treatment for ADHD? A randomised controlled clinical trial.
J Child Psychol Psychiatry 2009; 50(7): 780-789.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20499120

Gevensleben H, Holl B, Albrecht B, Schlamp D, Kratz O, Studer P, Wangler S, Rothenberger A, Moll GH, Heinrich H
Distinct EEG effects related to neurofeedback training in children with ADHD: a randomized controlled trial.
Int J Psychophysiol 2009; 74:149-157.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19207632


Kooperationen:

Kinder- und Jugendpsychiatrie Universität Göttingen
wwwuser.gwdg.de/~ukyk

Brainclinics, Nijmegen
https://www.brainclinics.com/

 

 

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung