Nachrichten

Kinderpsychiatrie

Leiter:
Prof. Dr. med. Gunther H. Moll
Kinderpsychiatrie, Uni-Klinikum

Hin- und Hergerückt

Neues Buch von Gunther Moll und Benjamin Moll erschienen

"Ich habe sehr viele Lehrbücher gelesen. Seit Jahren wollte ich ein eigenes schreiben. 'Papa, das liest doch kein Mensch!' Mein Sohn hatte recht. Es musste etwas ganz anderes werden. So wurden es zwei Geschichten: ein ungewöhnliches Psychiatriebuch – und fast auch noch ein Thriller." Der Klappentext des neuen Werks von Gunther Moll und Benjamin Moll macht neugierig. Bereits zum dritten Mal haben der Leiter der Kinder- und Jugendabteilung für Psychische Gesundheit des Universitätsklinikums Erlangen und sein ältester Sohn gemeinsam ein Buch geschrieben. "HIN UND HER GERÜCKT (Der erste Teil)" umfasst 377 Seiten und erschien am 31.10.2017 im Papeto Verlag (ISBN: 978-3-9815347-2-6). Das Taschenbuch ist für 24,00 Euro im Buchhandel erhältlich.
Gleichzeitig Roman und „Psychiatrie-Lehrbuch“: das neue Werk von Gunther Moll und Benjamin Moll. Foto: Uni-Klinikum Erlangen

In "Hin- und Hergerückt" entwickeln sich unterschiedliche Erzählstränge und verflechten sich im Laufe des Romans zunehmend miteinander. Da wären zum einen die vier Freunde - Henry, George, Philipp und Luca - deren Wege sich vor zehn Jahren zufällig kreuzten und die von Anfang an spürten, "dass jeder von ihnen die dunklen Seiten des Lebens nicht nur erlebt hatte, sondern fast täglich weiter erfahren musste". Zum anderen begleitet der Leser die atemberaubend schöne Patrizia, den Bilderbuch-Iren Dylan sowie den Kinderpsychiater und Geschichtenerzähler Professor Steven Kleiner.

In die Erzählung, die sich in angenehm lesbare kurze Kapitel gliedert, sind kursiv gedruckte Passagen eingearbeitet, die tiefe Einblicke in das Seelenleben der Figuren erlauben. Die Lektüre erfolgt so auf zwei Ebenen: Zum einen hat das Werk den Unterhaltungswert eines spannenden Romans, zum anderen handelt es sich um eine ganz neue Art, ein "Psychiatrie-Lehrbuch" zu präsentieren. Anhand der Geschichten der Protagonisten und vieler Café-Gäste werden psychische Störungen wie Magersucht und Bulimie, Angst- und Zwangsstörungen, Depressionen, ADHS, schizophrene Störungen, Suchtstörungen, Demenzen und - besonders belastend - Traumastörungen beschrieben und verständlich gemacht. "In diesem Buch stecken mein ganzes Wissen, meine ganze Erfahrung und mein ganzes Herzblut als Kinderpsychiater", so Prof. Dr. Gunther Moll. Und nicht zuletzt erklärt "Hin- und Hergerückt" auch anhand sehr drastischer Szenen wie und wieso Menschen gut oder böse werden.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Gunther Moll
Telefon: 09131 85-39122
E-Mail: gunther.mollatuk-erlangen.de

zurück zu Aktuelles
 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Veranstaltungssuche

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung